Garnelen von Grill im grünen Mantel
4.8 (95.56%) 9 votes

Mit einem Gasgrill lassen sich exzellente Spezialitäten des Meeres zubereiten, auch wenn diese natürlich eine besondere Sorgfalt erfordert. Schließlich neigen Meerestiere zur schnellen Verbrennung oder zur Austrocknung bei unsachgemäßer Zubereitung, da der Fisch im Gegensatz zum erheblich widerstandsfähigen Fleisch ein wesentlich empfindlicheres Bindegewebe aufweist. Garnelen sind da eine Köstlichkeit, die bei dieser Regel keine Ausnahme macht.

Die Vorbereitungen

Garnelen vom GrillZunächst beginnen wir mit der Entfernung des Mittelpanzers jeder Garnele. Achten Sie darauf, frische oder zumindest tiefgefrostete Garnelen zu verwenden, da der Fisch leicht verdirbt. Kopf und Schwanz lassen wir hingegen intakt. Ein kleines scharfes Messer leistet uns gute Dienste beim längs vorzunehmenden Aufschlitzen des Rückens, um den roten oder auch schwarzen Darmfaden entnehmen zu können. Ist das geschafft, spülen wir die Garnelen vorsichtig ab und tupfen sie mit Papier, am besten von der Küchenrolle, trocken.

Danach legen wir die Garnelen in eine Schüssel und reiben sie mit Salz, Pfeffer und Limettensaft ein. Anschließend wird jede einzelne Garnele mit einem Zitronengrasblatt oder auch einem Bananenblatt umwickelt und mit einem einfachen Zahnstocher fixiert. Für die Gewürzpaste wählen wir je nach Geschmack die passenden Zutaten, geben diese in den Mixer und pürieren das Ganze. Das Produkt gießen wir über die Garnelen, decken sie zu und lassen sie in einer Schüssel etwa eine halbe Stunde marinieren.

Am Grill

Nun beginnt der eigentliche Grillvorgang. Die Garnelen werden auf einer leicht geölten, vorgeheizten Grillplatte gebraten, bei mittlerer bis stärkerer Hitze. Gelegentlich bestreichen wir sie mit Öl, um das Anbrennen oder Austrocknen zu verhindern. Unter Umständen müssen wir auch die Grillplatte selbst immer mal abschaben, damit die Marinade nicht antrocknet und verkrustet.

Alternativ können die Garnelen auch in einer geölten Pfanne gebraten werden, was bei einem Gasgrill natürlich ohne weiteres möglich ist.

Garnelen heiß serviert

Und nun heißt es: Zu Tisch! Garnelen werden stets heiß serviert, je nach Geschmack auch mit Zitronen oder zusätzlichem Pfeffer. Reichen Sie dazu unbedingt Servietten und Fingerschalen.

Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten

Hoffentlich finden Sie genau das, was Sie suchen :)